50 Cent aus Gelsenkirchen: Christian Pander

Rapper oder doch Bundesligastar?
Mit den Fanta 4 hat vor vielen Jahren in Deutschland die Hip-Hop Szene den Anfang gefunden. Die Absoluten Beginner, Fettes Brot und Blumentopf gesellten sich dazu und haben die Rap-Kultur in Deutschland vorangebracht. Nun, im Jahre 2007 nach Christus wurde mit Funky Pee aus Gelsenkirchen ein neuer Star geboren. Die Menschheit spricht von einem Meilenstein der Musik-Geschichte – Christian Pander – den Namen verbindet man eher mit einem glücklosen Vizemeister aus Schalke als mit einem Künster der Show-Branche.

In seiner Freizeit textet Christian Pander Songs und bringt sie über sein eigenes Plattenlabel (Hood Production) in die Verkaufsregale. Sogar im Internet hat sich Funky Pee breit gemacht. Auf seiner MySpace Seite kann man sogar in die Songs reinhören. Hier ein kleiner Vorgeschmack:
Mein Name ist Funky Pee und ich bin jetzt wieder da,
Funky – Nein nicht als Rapper, sondern Bundesligastar.
Das hier ist nur Spaß und bleibt mein liebstes Hobby,
Pee – Wenn das jetzt nicht passt ein ganz dickes Sorry.
Die Reha ist vorbei jetzt kommt ne geile Zeit,
Pee – Wir wollen alle hoffen, dass es immer so bleibt.
Das Bein wieder heile – die Stutzen überm Knie,
Meine Ja ihr wisst wer es ist – Funky Pee.

Hätte Christian in den letzten Wochen nicht so viel Zeit im Tonstudio verbracht, dann würde Schalke evtl. nicht um die vertane Meisterschaft trauern. Denn Freistöße und Flanken kann Funky Pee weitaus besser als rappen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *