Die 10 peinlichsten Fussball-Maskottchen

Fast jeder hat eins, fast jeder ist stolz darauf – das Vereinsmaskottchen. Von Feen über Tieren bis hin zu Sci-Fi-Gestalten, Fussball-Maskottchen gibt es wirklich in jeder Ausführung. Im Laufe der Jahre wurden dabei aber auch oft einige entworfen, für die man sich als Anhänger seiner Mannschaft lieber im Boden verkriechen möchte – die Top 10 dieser Spezies gibt es nur hier bei uns!

Platz 10 geht an das Maskottchen von Union Berlin – Ritter Eisenhart

Auf Platz 9 – das Maskottchen der TuS Koblenz Schängelche
TuS-RWO75

Ein Klassiker auf Platz 8 – das Maskottchen der WM 1986 – Pique
1986 – Pique

Für viele auf Platz 1, bei uns reicht es nur für den 7. Platz – Goleo
Warm-Up Match

Platz 6 für die Vorzeige-Homos der WM ‘74 – Tip und Tap
Maskottchen Fußball-WM 1974: “Tip” und Tap”

Im Mittelfeld auf Platz 5 gelandet – Ährwin vom FC Schalke 04

Knapp am Treppchen vorbei – auf Platz 4 Jünter aus Gladbach
Jünter lächelt immer…

Leider nur Platz 3 für die Dortmund-Emma
Emma

Nur knapp den Sieg verpasst auf Platz 2 – der Dynamo Dresden Glückskäfer
Maskottchen Dynamo Dresden

Mit großem Abtand und vollkommen verdient auf Platz 1 – Rasenmäher Hennes vom 1. FC Köln
Hennes am Rosenmontagszug 2011, Köln

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *