FIFA Frauen-WM 2011: Das Maskottchen Karla Kick

Die meisten Maskottchen der Fussballvereine, oder die von großen Sportereignissen, sind hässlich. Ob der magere Löwe Goleo oder der fette Dino vom HSV (siehe auch Die 10 peinlichsten Fussball-Maskottchen). Egal bei welchem Verein man schaut, selten ist eins dabei wo man sagt: Das ja mal nen tolles Maskottchen. Das sollte jetzt für die Frauen WM in Deutschland gaaaanz anders werden. Und seht, dass ist daraus geworden.

Die Chefin des Organisationskomitees Steffi Jones sagte zu Karla Kick,

Das Maskottchen steht auf beeindruckende Weise für die wichtigsten Attribute des Frauenfussballs: Leidenschaft, Spaß und Dynamik“. Darüber hinaus verkörpert Karla Kick typisch deutsche Tugenden wie Gründlichkeit und Disziplin, aber auch Abenteuerlust, Spontanität und Temperament

Hmm, redet die Steffi wirklich von der kuscheligen Katze oben auf dem Bild? Für ein Tier, welches am liebsten einem Wollknäul hinterher jagt, verkörpert Karla ne ganze Menge. Also wenn ihr mich fragt dann sieht unsere gute Karla aus wie ein zu groß geratenes Eichhörnchen, aber dennoch wesentlich besser als die letzten Fehlgriffe bei der Maskottchenwahl. Oder was denkt ihr über die süße Mietzekatze?

Anbei für euch noch ein Bild von dem wohl schrecklichsten Maskottchen aller Zeiten: Goleo

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *