Transfer: Podolski und seine Rückkehr zum 1. FC Köln

Die EM 2008 ist vorbei und die Bundesliga steht wieder vor der Tür. Da stellt man sich natürlich auch die Frage nach möglichen Transfers – vorallem fragt man sich, ob Lukas Podolski nach einer guten EM tatsächlich den Wechsel von Bayern München zum 1. FC Köln in Erwägung zieht? Köln ist für Podolski zwar eine Herzensangelegenheit, ein Wechsel zu einem Abstiegskandidaten kann jedoch kaum im Interesse von Prinz Poldi und seinen Beratern sein. Abstiegskandidat? Da wird in Köln schon wieder geunkt, tut mir leid, die Wahrheit ist immer schwer zu ertragen.

Sollte aus München ein Signal kommen, dass Poldi gehen darf, dann sind wir mit im Ring! (Kölns Trainer Christoph Daum)

Interesse an Poldi besteht in Köln auf jeden Fall. Gerade nach dem Abgang von Helmes besteht in Köln ein Mangel an guten Stürmern. Und mit Novakovic allein wird man die Klasse wohl kaum halten können.

Aber auch andere Bundesligaklubs sind am Lukas der Nation dran. Werder Bremen beispielsweise würde – bei entsprechenden Signalen aus München – sofort auf den Transfer Podolski eingehen.

Wir respektieren, dass er noch einen Vertrag in München hat, deshalb werden wir da nicht aktiv. Sollte Bayern ihn aber abgeben wollen und er möchte zu uns, dann würden wir uns um eine Lösung bemühen! (Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs)

Update: Angeblich stellen sich Karl-Heinz Rummenigge und Jürgen Klinsmann quer. Poldi soll bei den Bayern bleiben, er erthält keine Freigabe und versauert auf der Bank…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *