Legendär – das Tor des Jahres 2001

Kurt Meyer – ein Name in einer Reihe mit Fritz Walter, Helmut Rahn und anderen Größen des deutschen Fussballs. Am 20. Januar 2001 war es so weit, die große Stunde des mittlerweile 80-Jährigen sollte schlagen. Auf dem Sportplatz von Blau-Weiß-Post Recklinghausen spielen die Alt-Herren gegen ihre Erzfeinde vom FC Jung-Siegfried Hillerheide. Sieben Minuten vor dem Pausentee kommt ein scharfer Pass auf Meyer, Spitzname “Meyer 15″, der nimmt die Kunstlederkugel gefühlvoll mit der rechten Innenseite an – der Ball verspringt nicht einen Millimeter. Und dann… eine kurze Drehung, ein kurzer Blick… und ab dafür in den Winkel oben rechts. Unhaltbar für den Torwart des FC Jung-Siegfried, den hätte selbst Olli Kahn nicht gehabt. Für dieses herausragende Tor erhielt Kurt Meyer natürlich völlig verdient die Auszeichnung zum Tor des Jahres. Glückwunsch! Den Videobeweis gibt es selbstverständlich auch mitgeliefert.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *